Mein Liblar

 

Der Stadtteilbeirat Liblar


Der Verfügungsfonds ist ein Teilprojekt der Städtebauförderung in Nordrhein-Westfalen. Der Fonds setzt sich zu mindestens 50% aus privaten Mitteln und zu maximal 50% aus öffentlichen Mitteln zusammen. Er bietet Bürgerinnen und Bürgern, lokalen Vereinen, Institutionen sowie Akteuren die Möglichkeit eigene Projektideen für den Stadtteil umzusetzen. Förderfähige Projekte sind u.a. eine Weihnachtsbeleuchtung, Sitzmobiliar, Bepflanzungen, Beschilderungsleitsysteme oder ein Bücherschrank.

Über die Fördermittelbewilligung der Projektanträge entscheidet der Stadtteilbeirat Liblar. Dieses ehrenamtliche Gremium setzt sich aus Bürgerinnen und Bürgern sowie Vertreterinnen und Vertretern der lokalen Institutionen, Vereine, Schulen und der Lokalpolitik zusammen.


Vertreter / -innen der Politik

  • Martin Kolbe - CDU

  • Franz Schmidt - SPD
  • Gabriele Molitor - FDP


Vertreter / -innen von Vereinen und Institutionen

 Direktmandat

  • Alexandra Tiersarzik
  • Ursula Höra
  • Jutta Juglaret
  • Guido Fischer
  • Sven Birkhölzer
  • Gudrun Mittelstedt
  • Hans Schwope
  • Alfred Fischer
  • Dr. Franz-Georg Rips

  Stellvertreter / -innen

  • -
  • Maria Ervens
  • Joachim Schmieter
  • -
  • -
  • Angelika Dötig
  • -
  • -
  • -


Bürgervertreter / -innen

  Direktmandat

  • Christoph Kaienburg
  • Johannes Kayser
  • Walter Keßler
  • Hans-Karl Dölle
  • Karl-Heinz Breuer
  • Heinrich Braun
  • Karin Willwertz
  • Gerhard Zens
  • Dr. Damian van Melis
  • Adolf Neuenhaus

  Stellvertreter / -innen

  • Ralf Spier
  • Martina Weber
  • Willi Albrecht
  • David Heymel
  • Kai Zervos
  • Florian Jettmar
  • Martin Bresser
  • Ralf-Dieter Eggers
  • Tobias Schlemmer
  • Klaus Friedrich Halle

 


Downloads - Protokolle